Sie sind hier: Eggenthal > Kunst & Kultur > Römerstrasse
BaisweilEggenthalFriesenried
24.4.2018 : 8:36 : +0200

Die Römerstraße

Ortskarte mit eingezeichnetem Verlauf

Nachweislich führt eine Römerstraße, mit bis zu 8 m Breite, von Kempten (Cambodunum) nach Augsburg (Augusta Vinedelicorum) und durchquert das Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Eggenthal.

Von Börwang - Immenthal - Obergünzburg - Algers kommend verläuft sie über die Blöcktacher und Eggenthaler Haid, macht dort einen Knick und führt weiter direkt vorbei am Pfaffenbichl bis zur Friedenslinde in Eggenthal, abknickend und den Mühlbach, das Sportgelände und die OAL 3 Richtung Baisweil querend.

Durch die aufgelassene Kiesgrube vor Baisweil, vorbei am Anwesen Daufratshofer und weiter östlich entlang der OAL 3 nördlich von Baisweil, parallel folgend zur OAL 6 in Richtung Großried ist ihr weiterer Verlauf.

Kurz vor Großried, knickend in Richtung Schlingen und die B 16 querend verlässt sie das VG Gebiet.  

 

Bild Meilenstein Nr. 40

Auf dieser Römerstraße waren Meilensteine zu finden.

So ist ein gut erhaltener Meilenstein Nr. 40 (gezählt als Entfernung von Augsburg) im Römischen Museum in Augsburg zu besichtigen.

Dieser befand sich vermutlich zwischen Baisweil und Eggenthal.

Der Stein Nr. 41 muss in Eggenthal positioniert gewesen sein und der Stein Nr. 42 wird bei der römischen Siedlung NAVOE vermutet.

 

Bild Peutingertafel

Diese Siedlung, vermutlich eine Zwischenstation von Augsburg nach Kempten, befindet sich nach Angaben von Heimatforscher Herrn Alfred Neumann (Herausgeber des Buches Römerstraße, Cambodunum - Augusta Vinedelicorum) auf der Eggenthaler Haid, nordwestlich vom Anwesen Mayer, eine ebene Hochfläche von ca. 4 ha mit 3 offenen Seiten und einer Hangkante im Nordwesten.

Diese römische Straßenstation ist in einer Karte der Römer (Tabula Peutingeriana) mit der Entfernungsangabe XXVIII römischen Meilen von Kempten eingetragen.